Free Joomla Templates by Web Hosting

Wir begrüßen Sie beim Veranstaltungskalender der LAG

Hier finden Sie aktuelle  Veranstaltungshinweise der LAG und Veranstaltungshinweise der LAG-Mitgliedsvereine.

(Nach dem Veranstaltungstermin schalten sich die Veranstaltungshinweise selbsttätig ab und können später in der Rückschau wieder eingesehen werden)


 

Europäischer Tag der jüdischen Kultur

Sonntag, 4. September 2016 Thema: Jüdische Sprachen

Von Hebräisch bis Griechisch, von Ladino bis Aramäisch, von Jiddisch bis Judeo-Arabisch, von Jüdisch-Italienischen Dialekten bis Russisch:
Juden, dies Volk, geschaffen durch ein Wort gehört am Berg Sinai, hatte immer eine starke und - glücklich widersprüchliche - typisch jüdische Beziehung mit Sprachen.
Wussten Sie, dass Jiddisch auf Deutsch basiert? Dass Hebräisch in sehr unterschiedlicher Weise ausgesprochen werden kann und die vollständigste die Variante in Jemen ist? Dass die Juden auf der griechischen Insel Korfu den uralten apulischen Dialekt gebrauchten, oder dass die marokkanischen Juden ihren Dialekt, genannt
Haketia, an den Amazonas brachten? Äthiopische Juden benutzten Ge'ez, nicht hebräisch, als sakrale Sprache. Und was ist mit dem Unterschied zwischen Hebräisch und Aramäisch?
Der Europäische Tag der jüdischen Kultur 2016 wird diesen und vielen weiteren Fragen nachgehen: Laßt uns gemeinsam dieses Jahrtausende und Kontinente überschreitende fröhliche babylonische Sprachengewirr erforschen!

From Hebrew to Greek, from Ladino to Aramaic, from Yiddish to Judeo-Arabic, from Jewish-Italian dialects to Russian, Jews, this people created by a Word heard at Mount Sinai, have always had a strong - and, in a typically Jewish way, happily contradictory! - relationship with languages.Did you know that Yiddish is based on German? That Hebrew can be pronounced in many different ways, the most complete being the variety from Yemen? That Jews on the Greek island of Corfu used to speak an ancient
Apulian dialect, or that Moroccan Jews brought their dialect, called Haketia, to the Amazon river? That Ethiopian Jews have Ge'ez, and not Hebrew, as a sacred language? And what about the difference between Hebrew and Aramaic?
EDJC 2016 will investigate these - and many, many more - questions: let's explore together this joyful Babel crossing millennia and continents!


http://www.jewisheritage.org/web/edjc


 

PostHeaderIcon Europäischen Tages der Jüdischen Kultur2016: Alzey

Zum Jahresthema "Jüdische Sprachen" des Europäischen Tages der jüdischen Kultur laden

Museum Alzey und Arbeitsgruppe Juden im Alzeyer Land im Altertumsverein Alzey und Umgebung e.V.

gemeinsam für Donnerstag, den 1. September 2016, 20:00 Uhr, in das Museum Alzey ein.

Weiterführende Hinweise :"Arbeitsgruppe Juden im Alzeyer Land".     Webseite HIER klicken

 

Museumsabend am Donnerstag, den 1. September, 20 Uhr, Museum Alzey

Jüdische Sprachen im Alzeyer Land

Die Sprachen der Juden im Alzeyer Land sind Thema eines facettenreichen Museumsabends, den das Museum Alzey zusammen mit dem „Arbeitskreis Juden im Alzeyer Land des Altertumsvereins für Alzey und Umgebung e.V.“ im Rahmen des Europäischen Tages der jüdischen Kultur am Donnerstag, dem 1. 9. 2016, um 20 Uhr veranstaltet.

Hebräisch - Jiddisch - Deutsch sprachen die Juden, die seit dem 17. Jahrhundert wieder in Alzey und Umgebung siedelten: mit Jiddisch als Alltags- und Handelssprache, hebräisch als "heilige Sprache" der Gottesdienste. Im 19. Jahrhundert vollzogen sich wesentliche - auch sprachliche - Veränderungen. Nach einer kurzen Einführung zu jüdischen Sprachen allgemein und dem Jiddischen stellt der Sprachwissenschaftler Dr. Rudolf Post das kürzlich aufgetauchte Creditbuch des Salomon Schönfeld aus Erbes-Büdesheim vor, begonnen 1771. Außerdem erläutert er die hebräischen Komponenten des Jiddischen in der rheinhessischen Mundart an Beispielen. Die Geschichte des Creditbuches, seit sieben Generationen in Familienbesitz, erzählt Frau Ulrike Michel.

Im 19. Jahrhundert verstanden immer weniger Juden das Hebräische, sie konnten den Gottesdiensten, vor allem einer hebräischen Predigt, nicht folgen. Renate Rosenau berichtet über die aktive Rolle, die der junge Alzeyer Rabbiner Dr. Samuel Adler Mitte der 1840er Jahre in Rabbinerkonferenzen spielte. Rudolph Brach, damals ein Kind, schildert in seinen Jugenderinnerungen 1830 - 1847 anschaulich die Veränderungen in der Alzeyer Israelitischen Religionsgemeinde. 30 Jahre später nahm das 1880 gegründete "Päda", das Großherzogliche Lehrer-Seminar, auch die Ausbildung jüdischer Lehrer auf. .

Zu dem Museumsabend sind alle Interessierten herzlich in die Antoniterstraße 41 eingeladen. Ein Merkblatt können Sie HIER herunterladen



 

 

PostHeaderIcon Hinweise zum 27. Januar 2017 im Landtag

Der 27. Januar 2017 im Landtag

Gern gibt die LAG die Informationen des Landtages zum nächsten 27. Januar 2017 weiter. Wie wir erfahren haben, hat der Landtag jezt seinen Themenschwerpunkt für den internationalen Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus festgelegt. Anknüpfend an die 80. Wiederkehr der  NS-Propagandaausstellung „Entartete Kunst“ im Jahr 1937 werden sich die Gedenkveranstaltungen des Landtages zum 27. Januar 2017 unter dem Leitgedanken

„Verfolgte Künstlerinnen und Künstler im Nationalsozialismus“

besonders mit der Situation und der Verfolgung der Kunst- und Kulturschaffenden befassen. Dabei fasst der Landtag den Kunstbegriff bewusst weit und bezieht alle Sparten der Kultur wie Literatur, bildende Kunst, Film, Theater, Architektur und Musik mit ein.

Zur Vorbereitung der Veranstaltungen und zur Abstimmung mit den Kooperationspartnern des Landtages findet eine Besprechung am Donnerstag, dem 8. September 2016, in Mainz statt.  Der Landtag wird zu den Veranstaltungen wieder ein Programmheft herausgeben. In ihm sollen auch alle Mitglieder der LAG sowie die wichtigsten ihrer Veranstalktungen erwähnt werden. Redaktionsschluss für das Programmheft ist Montag, der 31. Oktober 2016.

 

 


 

 


a_KLKLDahnSynagogeum1930Rohnersw.jpg
a_IMG_1343kl.jpg
a_IMG_4006.jpg
Friedhof_Gurs.JPG
Synagoge Wittlich.jpg
a_StolpersteineFam_1.jpg
Wir haben 8 Gäste online
Besucher Heute:2
Besucher Woche:93
Besucher Gesamt:88936

jbc vcounter